Blogsuche:
Lotto am Samstag, 24.06.2017
Gewinnzahlen: 13, 23, 27, 38, 43, 46
Superzahl: 6
Spiel 77: 906 46 35
Super 6: 94 43 10
Lotto am Mittwoch, 21.06.2017
Gewinnzahlen: 4, 6, 7, 39, 41, 44
Superzahl: 4
Spiel 77: 364 75 44
Super 6: 85 34 88
 

So funktioniert das Martingale-System beim Roulette

Abgelegt unter Lotto by Redaktion am 13. Februar 2015

RouletteCasino-Spieler sind immer wieder auf der Suche nach der einen perfekten Strategie, die ihnen einen Vorteil gegenüber dem Haus bringt. Gerade beim dem beliebten Spiel Roulette ist es jedoch gar nicht so einfach, eine wirksame Taktik zu finden. Die bekannteste Strategie ist das Martingale-System, welches jedoch einige Gefahren mit sich bringt.

So funktioniert das Martingale-System

Im Gegensatz zu vielen Casino-Strategien (eine Übersicht der Systeme gibt es hier) ist das Konzept hinter dem Martingale-System vergleichsweise einfach und damit auch für Anfänger schnell nutzbar. Es werden weder großes mathematisches Wissen noch technische Hilfsmittel benötigt. Die Grundlage des Martingale-System ist das Setzen auf die drei einfachen Chancenpaare. Der Spieler setzt sein Geld also nur auf Gerade/Ungerade, Rot/Schwarz oder 1-18/19-36. Hier bestehen mit fast 50 Prozent die größten Gewinnchancen, auch wenn die Auszahlung nur 1:1 beträgt. Das Konzept hinter der Strategie ist dabei sehr einfach. Immer wenn ein Spieler verliert, verdoppelt er in der nächsten Runde seinen Einsatz. Dies macht er so lange, bis er wieder gewinnt. Auf diese Weise kann er die verlorenen Summen ausgleichen und zudem einen Gewinn einstreichen.

Gefahren und Risiken

Das Martingale-System wird gerade von Anfängern gern eingesetzt, birgt jedoch ein großes Risiko. So kann eine Pechsträhne innerhalb von wenigen Runden dazu führen, dass der Spieler eine richtig große Summe verliert. Da man seinen Einsatz immer verdoppelt, setzt man auch immer mehr Geld aufs Spiel. Wer beispielsweise mit einem Einsatz von einem Chip oder Euro beginnt und im Anschluss 10 Runden in Folge keinen Gewinn erzielt, der hat zu diesem Zeitpunkt, wenn er die Strategie konsequent verfolgt, bereits 1023 Chips verloren. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit eines Verlierens von 10 Runden hintereinander sehr gering. Trotzdem besteht sie und macht das Martingale-System damit durchaus gefährlich.

Ist das System erlaubt?

Wenn man sich mit dem Thema Casino-Strategien beschäftigt, geht es auch immer um das Thema der Legalität. Viele mathematischen Vorgehensweisen sind in Casinos nicht gern gesehen und werden bei Entdeckung mit Hausverbot geahndet. Das Martingale-System ist jedoch vollkommen legal und wird maximal durch das spielbare Limit an den Roulette-Tischen beschränkt. Kein Spieler, der die Strategie einsetzt, muss befürchten, des Hauses verwiesen zu werden.

Bildquelle: Ralf Roletschek / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

 

Ein Kommentar zu 'So funktioniert das Martingale-System beim Roulette'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Torsten sagte,

    am 14. Februar 2015 um 2:38 pm Uhr

    Sehr cooler Artikel. Vielen Dank für den Roulette Tipp!




Bitte JavaScript aktivieren!