Lotto am Samstag, 24.10.2020
Gewinnzahlen: 1, 6, 20, 22, 24, 40
Superzahl: 6
Spiel 77: 7 6 8 8 2 2 2
Super 6: 1 4 1 3 9 6
Lotto am Mittwoch, 21.10.2020
Gewinnzahlen: 16, 20, 23, 34, 40, 47
Superzahl: 6
Spiel 77: 0 7 0 9 4 3 3
Super 6: 0 8 4 0 9 5

Wie spielt man Baccarat?

Abgelegt unter Lotto by Blogger am 02. Juli 2020

baccarat-spielkartenBaccarat ist ein beliebtes Kartenspiel, was auch online gespielt werden kann. Das heutige Baccarat findet seinen Vorläufer vermutlich im Macao Spiel. Das Spiel ist so beliebt wie nie zuvor, damit ergeben sich genug Möglichkeiten für die Spieler.

Seit wann existiert das Spiel?

Unter Forschern ist die Herkunft des Spiels sehr umstritten. Einige vermuten, dass es den Ursprung vom alten Rom hat, dort sollen Priesterinnen ein ähnliches Spiel gespielt haben. Andere Forscher datieren den Beginn des Spiels auf das 15. Jahrhundert.

Es gibt den Mythos das, dass Spiel seinen Ursprung in einer französischen Kleinstadt hat, dort gibt es ein Dorf welches Baccarat heißt. Diese Theorien sind jedoch nicht bewiesen. Am wahrscheinlichsten existiert das Spiel seit dem 19. Jahrhundert, dort soll es sich einer großen Beliebtheit erfreut haben. Insbesondere in den gehobenen Kreisen war es ein sehr beliebtes Glücksspiel.

Wie funktioniert das Spiel?

Die Grundregeln sind für jeden recht einfach zu verstehen. Bei dem Spiel benutzt man acht Kartendecks. Jeder darf bei dem Spiel einmal ein Dealer sein, es wird also die ganze Zeit gewechselt.

Der Dealer legt zwei Karten mit dem Rücken nach oben unter den Kartenschlitten. Davor wird gewettet, wer am meisten auf den Spieler wettet. Dieser erhält dann zwei weitere Karten. Dieser Spieler schaut sich die Karten an und gibt sie wieder zurück. Es wird die Punktzahl bekannt gegeben und der Spieler darf noch eine weitere Karte ziehen. Der Gewinner ist, wer die höchste Punktzahl in der Runde besitzt.

Welche Variationen gibt es?

Eine Möglichkeit das Spiel abwechslungsreicher zu gestalten ist das Mini Baccarat. Der einzig nennbare unterschied zum großen Bruder ist, das der Croupier die Karten umdreht, so geht alles etwas schneller. Das normale Baccarat wird mit 12 – 14 Spielern gespielt während das Mini Baccarat mit nur sechs gespielt wird. Eine weitere Variation des beliebten Baccarats ist das Midi Baccarat. Hierbei handelt es sich um dasselbe Spiel, jedoch wird es in einem meist wesentlich größeren Tisch gespielt und mit wesentlich höheren Einsätzen.

Der Bankhalter ist nach der Wahrscheinlichkeit mit 1,28 % im Vorteil gegenüber den Spielern.

Möglichkeiten des mobilen Spielens

Wer nicht immer Lust hat in ein lokales Casino zu fahren, hat auch eine andere Möglichkeit Baccarat zu genießen. Da das lokale Casino auch öfters weiter entfernt ist oder sogar einen Dresscode besitzt, zieht es die Spieler in der heutigen Zeit immer mehr zum Spielen in ein Online Casino.

Da man heutzutage immer bessere Smartphones hat, bieten manche Casinos an, auch von unterwegs spielen zu können, man kann sich schnell registrieren und dann von überall aus seinen Spaß haben.

Als Tipp, kann man neu angehenden Baccarat-Spielern auf den Weg geben, dass sie immer mit einer soliden Strategie sollten. Gerade beim Online Baccarat kann man viele Strategien und Varianten ausprobieren.

Fazit

Das Baccarat ist eins der bekanntesten Glücksspiele der Welt, es wird attraktiv da der Bankvorteil gering gehalten wird. So haben die Spieler eine höhere Chance zu gewinnen als bei einer Slotmaschine. Bevor man sich jedoch an den Tisch setzt, ist es empfehlenswert sich mit verschiedenen Strategien zu beschäftigen.

 



Bitte JavaScript aktivieren!